*

.

.
a2016.jpg a2016-3.jpg 2017hr.jpg 2017hr1.jpg 2016m-1.jpg wald2016-3.jpg wald2016-4.jpg hr2017-3kl.jpg

Leitidee

Kinder sollen unter Kinder sein können und einen Freiraum haben, in dem sie ein entwicklungsgerechtes Angebot für alle Sinne vorfinden. Das Wohlbefinden der Kinder steht an erster Stelle. Selbstwert, Eigenständigkeit und Selbständigkeit sowie soziales Lernen werden gefördert. Die Bedürfnisse und Interessen der Kinder haben Vorrang.

Die Eltern sollen ihr Kind gut betreut wissen.

Pädagogik
 

Die Betreuerinnen orientieren sich an den Grundsätzen der Montessori-Pädagogik:

Sie bieten den Kindern eine vorbereitete, interessante Umgebung mit entwicklungsgerechten Angeboten und vielen Möglichkeiten an, in der die Kinder selbstbestimmt spielen, werken, forschen und experimentieren, singen, malen etc. können. Die Kinder haben viel Raum und Zeit für freies Spiel und Bewegung – drinnen wie draußen – es steht selbstverständlich ein Garten zur Verfügung. Unser wichtigstes Anliegen ist, dass sich die Kinder wohlfühlen können und so eine gute Voraussetzung für Lernen und Entwicklung haben.

Im Vordergrund stehen der Respekt und die Achtsamkeit gegenüber dem Kind mit seinen Bedürfnissen und Gefühlen. Die Betreuerinnen sind unaufdringlich präsent, beobachten und begleiten die Kinder in ihrem sozialen Erfahrungsfeld. Wichtig sind uns die Stärkung des Selbstwerts der Kinder, das „Selber - tun“ und Selber- entscheiden, was sie vom Angebot annehmen. Aber auch wenige aber klare Regeln und Grenzen sind nötig.

Die Integration von Kindern mit Behinderungen und fremdsprachigen Kindern ist uns eine wichtige Selbstverständlichkeit.


Der Tagesablauf ist grob strukturiert. Der Vor- oder Nachmittag wird unterteilt von einer Jausenzeit. Hier wird ein Buffet gemacht, bei dem die Kinder selbstverständlich mithelfen dürfen.

Im Ringareia-Markt gibt es eine Mittagsbetreuung. Wir bieten den Kindern ein selbst gekochtes, gesundes Mittagessen. Das Kind sieht, riecht, schmeckt, wie das Essen zubereitet wird und darf, wenn es mag, auch mithelfen. Gemeinsam mit den anderen Kindern und den Betreuerinnen wird dann in Ruhe genussvoll gegessen.

Wir legen Wert auf eine behutsame und schrittweise Eingewöhnung der Kinder. Kinder und Eltern können beim ‚Ringareia Treffpunkt’, bereits den Raum und eine der Betreuerinnen kennen lernen, es besteht auch die Möglichkeit für das Kind zusammen mit seiner Bezugsperson zu „schnuppern“.

.

AKTUELL

Wichtige Termine...mehr
-------------------------

Anmeldetag am 18.2.2019 

-----------------------------------

mehr...

----------------------------------

 

 

           © Copyright Verein Ringareia |
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail